Aktuelle Projekte

Startseite/Aktuelle Projekte

Hilfsaktion in der Coronakrise

Spendenaufruf für Hunger leidende ruandische Familien und Kinder in der Coronakrise Liebe Mitglieder von Friends of Ruanda, liebe Freund*innen, liebe Spender*innen, durch die rigiden staatlichen Restriktionen ist die Bewegungsfreiheit der ruandischen Bevölkerung sehr stark einschränkt und nimmt so vielen Menschen in Ruanda die Möglichkeit,  sich das tägliche Einkommen zu verdienen, um sich und die Familie zu ernähren. Viele haben keinerlei finanzielle Reserven und natürlich trifft es die Ärmsten [...]

Stipendien für Schüler aus einkommensschwachen Familien am Rubavu Technical College (RTC)

Stipendien für Schüler aus einkommensschwachen Familien am Rubavu Technical College (RTC) Als Ergänzung unserer Patenschaften für ruandische Kinder vergibt Friends of Ruanda e.V. Stipendien für eine Ausbildung am Rubavu Technical College in Rubavu. Die Stipendien kommen Familien zugute, die es nicht aus eigener Kraft schaffen, das Schulgeld und die weiteren Ausbildungskosten aufzubringen. Bisher haben vereinzelt Vereinsmitglieder aus eigener Initiative Ausbildungsstipendien gespendet. Jetzt haben wir uns entschlossen, solche Stipendien [...]

Get Together von Ehemaligen 2019

Wenn auch nur ein Bruchteil der Ideen umgesetzt wird, sind wir auf einem sehr guten Weg. Ein kennzeichnender Satz für das Get Together-Wochenende, das vom 15.-17. November 2019 auf dem nebelverhangenen Hohenstaufen in Göppingen stattfand. An drei kühlen Herbsttagen fanden sich 14 ehemalige weltwärts-Freiwillige von Friends of Ruanda e.V. aus den Jahren 2012 bis 2018 dort zusammen, um sich mit Vorstandmitgliedern auszutauschen und über ihre Erfahrungen während des Freiwilligendienstes [...]

Friends of Ruanda e.V. im Jahr 2018: Jahresbericht

Zielsetzung und Vereinsentwicklung Unser Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Ziele. Zweck des Vereins ist die Hilfe zur Selbsthilfe, indem unbürokratisch und direkt vor Ort zusammen mit einer Partnerorganisation entwickelte, nachhaltige und langfristige Projekte zur Verbesserung der Elementarversorgung und des Lebensstandards der Bevölkerung von Ruanda gemeinsam umgesetzt und durchgeführt werden. Im Jahr 2018 zählte FOR 62 Mitglieder. Es konnten zehn Mitglieder dazu gewonnen werden. Alle Mitglieder des [...]

IYA MBERE MWANA – Eine Kooperative für alleinstehende Frauen mit behinderten und nicht-behinderten Kindern

Die Frauenkooperative ist unser jüngstes Projekt. Täglich treffen sich 85 Mütter in einer Selbsthilfegruppe in einem Dorf bei Gisenyi. Die meisten dieser Frauen sind alleinstehend. Eines oder mehrere ihrer Kinder haben eine Behinderung. Angefangen mit einer wöchentlichen Physiotherapie-Sitzung zur Verbesserung der Mobilität der behinderten Kinder entwickeln sich neue Projekte mit rasantem Tempo: Zur Bekämpfung der Mangelernährung ist nun Land erworben worden, welches die Mütter mit Süßkartoffeln bepflanzen. Diese enthalten [...]

Von |2022-08-27T09:55:22+00:00Oktober 8th, 2019|Aktuelle Projekte, Freiwilligendienst, Projekte|0 Kommentare

Friends of Ruanda e.V. im Jahr 2017: Der Jahresbericht

Zielsetzung und Vereinsentwicklung Friends of Ruanda e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Ziele. Zweck des Vereines ist die Hilfe zur Selbsthilfe durch nachhaltige und langfristige Projekte zur Verbesserung der Elementarversorgung und des Lebensstandards der Bevölkerung von Ruanda. Diese Projekte werden unbürokratisch und direkt vor Ort zusammen mit einer der Partnerorganisitionen von Friends of Ruanda e.v. entwickelt und umgesetzt. 2017 zählte FoR e.V. 52 Mitglieder. Es konnten vier [...]

Erweiterung und Namensänderung der Gastro-Schule.

Im Schuljahr 2017 wurde die School of Hotel Business and Tourism (SHB & T) um weitere Berufsausbildungszweige erweitert: Kfz-Mechaniker und Elektriker Elektronik und Telekommunikation Maurer und Straßenbau Aus diesem Grund hat die Schule seit Mai 2018 einen neuen Namen: Rubavu Technical College (RTC). Im Schuljahr 2018/19 sind 412 Schüler eingeschrieben. 173 davon sind weiblich und 239 männlich. Das Schulinternat beherbergt insgesamt 215 Schüler*innen.

Nach oben