Ausbildung

Startseite/Ausbildung

Durch Nähen zur Selbständigkeit: Ausbildung zur Schneiderin für alleinerziehende Mütter

November 2021. Im Dezember 2019 ging ein Näherinnenprojekt für alleinerziehende Mütter in Kabali im Distrikt Rubavu im Nordwesten Ruandas an den Start. Bereits 2020 konnten die ersten Näherinnen sich selbständig machen. Sie bestreiten ihren Lebensunterhalt nun aus eigener Kraft! Zwei Mitglieder von Friends of Ruanda konnten sich von der eröffneten Nähwerkstatt und deren laufendem Betrieb bei einem Besuch im November 2021 überzeugen. Ein Projektbericht von Vorstandsmitglied Katrin Liebler.

Von |2022-09-25T09:00:46+00:00September 21st, 2022|Ausbildung, Projekte|0 Kommentare

Schreinerausbildung in Ruanda

Cornelius Leopold, Schreinermeister und Ausbilder im Liebenau Berufsbildungswerk Ravensburg, hat gemeinsam mit seinen Azubis (13 junge Fachwerker*innen für Holzverarbeitung und Schreiner) über zwei Jahre lang die Ausbildung von Evariste zum Schreiner am Rubavu Technical College (RTC) in Rubavu verfolgt und begleitet. Hier sein Bericht...

Von |2022-09-20T05:37:28+00:00März 30th, 2018|Ausbildung, Austausch|0 Kommentare

Praktikantinnen aus Ruanda in Deutschland

Die Hotel- und Gastronomiefachschule in Gisenyi wird Ende des Jahres die erste Generation von Auszubildenden für die Berufe Hotel- und Restaurantfachmann/Hotel- und Restaurantfachfrau, Koch/Köchin, sowie Hauswirtschafts- und Tourismusfachmann/Hauswirtschafts- und Tourismusfachfrau zertifizieren. Ziel der Fachschule ist es, qualifizierte Kräfte auszubilden und vorwiegend im Tourismussektor Arbeitsplätze zu schaffen. Damit soll der hohen Jugendarbeitslosigkeit im Land entgegengewirkt werden. Die Ausbildung von Fachkräften in Ruanda legt normalerweise keine besondere Gewichtung auf praxisnahe Trainings [...]

Von |2022-09-07T06:03:31+00:00November 26th, 2016|Ausbildung, Austausch, Rubavu Technical College|0 Kommentare

Seit 2014: Friends of Ruanda e.V. fördert Straßenkinder und Schulabbrecher

Seit 2014 fördert Friends of Ruanda e.V. Straßenkinder und benachteiligte Jugendliche und unterstützt sie darin, ihre schulische Ausbildung wieder aufzunehmen oder sich in regionalen Handwerksbetrieben ausbilden zu lassen. Ein Erfahrungsbericht von Olive Mukamurekezi, die das Projekt betreut. Drei Jugendliche hospitierten in zwei lokalen Handwerksbetrieben wo sie in den Grundlagen des Schneiderns und des Schreinerns unterrichtet wurden. Die beiden jungen Frauen Monica und Chantal erlernten in der Schneiderei die Grundlagen des [...]

Von |2022-09-18T13:08:03+00:00Oktober 23rd, 2015|Ausbildung|0 Kommentare
Nach oben